Rechtsinfo Verwendung der Worte Heilung, Anamnese, Diagnose, Therapeut

Dürfen EnergethikerInnen Worte wie Geistheilung, Anamnese, Diagnose, Energiemedizin, Therapeut, Energietherapeut, Beratung, Körpertherapeut verwenden?

Heilung, Anamnese, Diagnose, Energiemedizin, Therapeut, Beratung

Dr. Schiffner in Beantwortung einer Anfrage:
(von mir gekürzt)

„Grundsätzlich ist zu sagen, dass keine Berufsgruppe Worte wie Therapie, Therapeut, Behandlung, Heilung für sich beanspruchen kann. Es steht daher dem Energethiker vorerst frei, eine derartige Wortwahl zu treffen. Nicht erlaubt ist allerdings eine Wortwahl in der Weise, wenn sie beim jeweiligen Klienten irreführend den Eindruck erweckt, dass ärztliche Tätigkeit entfaltet wird. Entscheidend ist dabei nicht, wie der Energethiker diese Erklärung subjektiv auffasst, sondern wie dies ein durchschnittlich gebildeter Zeitungsleser in Österreich versteht. Aus diesem Zusammenhang heraus wird deutlich, damit Sie sich auf der sicheren Seite bewegen, Begriffe aus den angrenzenden Gesundheitsberufen sehr überlegt einzusetzen. Ich rate auf jeden Fall dringend dazu, Ihre Klienten darauf hinzuweisen, dass Sie lediglich energetische Hilfestellung anbieten und dies nicht den Arztbesuch ersetzt und sich daher Ihr Klient mit dem Hausarzt in Verbindung zu setzen hat. Um eine sichere Aussage hierüber treffen zu können, muss jeweils der Einzelfall genauestens geprüft werden (Werbefolder, Homepage, Aushang im Wartezimmer etc.).“